0
Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Ried im Innkreis
28. May 2014
Die Pfarrgemeinde Ried umfasst flächenmäßig den ganzen politischen Bezirk Ried. Unsere ca. 560 Gemeindeglieder wohnen sehr zerstreut und treffen sich zu den sonntäglichen Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen entweder in der Altkatholischen Christuskirche, Bahnhofstraße in Ried oder im Evangelischen Gemeindezentrum, Riedbergstraße 7 in Ried.
Die Martin Luther Kapelle in Geinberg wurde im Mai dieses Jahres verkauft.
1
2
Pfarrer
7. Jul 2013
Die geistliche Leitung der Gemeinde Ried obliegt unserem Pfarrer Tom Stark.
Er ist auch Pfarrer der Pfarrgemeinde Schärding. Tom Stark unterrichtet evangelische Religion an den höheren Schulen und Hauptschulen in Ried und Schärding.

pfarramt@evang-ried.at // Handy: 0699 - 188 77 468

- geboren 1977 in Klagenfurt, aufgewachsen in Linz
- Studium der evangelischen Theologie in Wien
- Vikariat in Villach (Kirche im Stadtpark)
- langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
- Notfallseelsorger (ruhend)
- Gefangenenseelsorger
- verheiratet
- besondere Interessen: Filme, Taekwondo
3
Kurator
7. Jul 2013
Unser Kurator ist Klaus Prieschl.
In seinen Aufgabenbereich fällt die Leitung der Gemeinde zusammen mit dem Pfarrer.
Ihm zur Seite stehen die Mitglieder des Presbyteriums.

Sie erreichen den Kurator unter 0699 - 188 77 467

4
Presbyterium
27. Mar 2012
Im Presbyterium sind:

Kurator: Klaus Prieschl
Kurator Stv.: Heidemarie Schiller
Schatzmeister: Volker Wielgoß
Schriftführer: Georg Mößlacher
Presbyter/in: Katharina Drindl, Gottfried Erlacher
5
Gemeindevertretung
13. Jun 2013
Hansjörg Ertl, Margit Mur, Gottfried Erlacher, Volker Wielgoß, Poldi Horn, Ildiko Füssel;

Georg Mößlacher, Erwin Seifriedsberger, Heidemarie Schiller, Sonja Glatzel, Erna Gökcen, Katharina Drindl,;

Cornelius Schiller, Ingrid Schneider, Klaus Prieschl, Marie Theres Prieschl, Hanneliese Sourek, Karin Seifriedsberger; Roswitha Lobmaier

Die Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter erfüllen vielfältige Aufgaben in der Pfarrgemeinde.
6
Lektorenteam
3. Nov 2013
Heidemarie Schiller, Cornelius Schiller, Klaus Prieschl, Roswitha Lobmaier, Klaus Lenzeder

Der Dienst des Lektors gründet sich auf das allgemeine Priestertum und ist eine besondere Ausformung der öffentlichen Verkündigung des Evangeliums.
Durch besondere Vorbereitung sind Lektoren ermächtigt, unter der Verantwortung des zuständigen Pfarrers selbst Predigten zu schreiben, die Sakramente zu reichen sowie Amtshandlungen durchzuführen.
Der Dienst des Lektors wird ehrenamtlich ausgeübt.
Weitere Infos über den Lektorendienst finden Sie unter www.lektorendienst.at
7
Pfarrkanzlei
11. Dec 2012
Unsere Pfarrkanzlei in Ried ist Dienstag und Mittwoch von 9.00 bis 11.00 Uhr besetzt.
Frau Renate Rescheneder nimmt gerne Ihr Anliegen unter der Telefonnummer 07752/82737 entgegen.

eMail-Adresse: pfarramt@evang-ried.at
8
Kirchenbeitragsbeauftragte
1. Jun 2014
Wenn Sie mehr zum Thema Kirchenbeitrag wissen möchten, helfen Ihnen die Kirchenbeitragsbeauftragten der Pfarrgemeinde gerne weiter.
Sie erreichen die Kirchenbeitragsstelle Frau Manuela Kritzinger aus Braunau am 1. und 3. Dienstag im Monat von 15.30 - 18.00 Uhr unter der Tel. Nr. 0699 / 18877469


9
Gemeindepädagogin und Religionslehrerin
15. Mar 2014
Für den Religionsunterricht an Pflichtschulen ist unsere Religionslehrerin und Gemeindepädagogin Roswitha Lobmaier zuständig.
Mit Katharina Drindl und Birgit Greiderer gestaltet sie die Kinderkirche und organisiert die Kinderkreise, Jungschartag und das Kinderprogramm bei Veranstaltungen.
Als Gemeindepädagogin betreut sie die Projekte Tauftropfen, Church Night, Gemeindeausflug, Weg des Buches, Adventbasar und begleitet Gottesdienste musikalisch an der Orgel oder mit der Gitarre.
Als Lektorin gestaltet sie Familiengottesdienste und Schulgottesdienste.
10
Evangelisches Bildungswerk Ried
13. Jun 2013
Das Evangelische Bildungswerk Ried ist im Moment ohne Leitung.

Die Evangelische Erwachsenenbildung soll, motiviert vom Evangelium, interessierte Erwachsene zu eigenständiger Lebensgestaltung und Verantwortung für die Mitwelt ermutigen und befähigen. Wissenschaft, Leben und Glaube sollen nicht in unverbundene Bereiche auseinanderfallen. Die Hoffnung und die Orientierung, die aus dem Glauben kommt, soll als Lebenshilfe im Rahmen der Evangelischen Erwachsenenbildung vermittelt und spürbar werden. Dafür werden Begegnungen und Orte angeboten, wo Einzelne und Gruppen im gemeinsamen Lernen Orientierung suchen und Handlungsmöglichkeiten entdecken können.
Könnten Sie sich vorstellen, das Evangelische Bildungswerk Ried als verantwortlicher Leiter in die Zukunft zu führen? Dann melden Sie sich bitte bei Pfarrer Tom Stark.